Texte die Interesse bei Mensch und Maschine wecken

Texte

Zu einer Zerreißprobe kann es werden, wenn Texte sowohl für Leser als auch Suchmaschinen relevant sein sollen. Viele Domaininhaber treffen dann eher die Entscheidung, der Suchmaschine den Vorrang zu geben. Alle Register werden gezogen, um auf der ersten Seite bei Google möglichst weit oben zu gelangen. Dabei sind dann viele Texte für den Menschen weniger lesefreundlich.

Da die Algorithmen der Suchmaschinen sich regelmäßig ändern, kann ein Text, der noch vor einem Jahr der Suchmaschine gefiel, morgen schon in die Untiefen des Webs verbannt werden.

Reine Suchmaschinentexte sind nicht leserfreundlich. Das bedeutet, dass der Leser schneller weg ist als es Ihnen lieb ist. Und so wird ein wichtiger Aspekt der Suchmaschine – die Verweildauer auf einer Website – niemals erfüllt werden können.

Das bessere Weg ist somit, Texte ausschließlich für den Nutzer zu schreiben und vor der Veröffentlichung entsprechende Optimierungen für die Suchmaschinen vorzunehmen. Es geht also darum, über die Suchmaschinen gefunden zu werden und dann die Leser so zu begeistern, dass aus Interessenten Fans, Empfehler oder gar Käufer werden.

Ein Text besteht aber niemals nur aus geschriebenen Worten, sondern er braucht themenrelevante Bilder sowie eine ausgefeilte Textstruktur mit sinnvollen Absätzen und Überschriften. Eine Sinfonie der Buchstaben sozusagen.

Texte von Brillant Film

Wir liefern Texte, die themenrelevant sind, eine Text-Bild-Harmonie darstellen, Kunden informieren und zum Verweilen einladen sowie die Suchmaschinen zufriedenstellen.

Wir verstehen uns als Ghostwriter, denn nur Sie sollen als Experte zur Geltung kommen. Aus diesem Grund verweisen wir hier auch nicht auf Beispieltexte unserer Kunden; wir haben uns zum Schweigen verpflichtet.

Gerne bestücken wir auch Ihren Blog mit Inhalten oder optimieren bestehende Texte. Eine Spezialität von uns ist es, Ihre USP-Story für Social-Media-Plattformen und/oder Ihre "Über mich"-Seite zu entwerfen.

Kurze Historie der Suchmaschinen

Methoden, die in den SEO-Anfängen eingesetzt wurden, haben heute beinahe keinen Effekt auf die SEO-Arbeit. So reihte manch einer Keyword für Keyword aneinander, was zwar inhaltlich wenig Sinn machte, aber damals (leider) zum Erfolg führte. Dieses Vorgehen wirkt sich mittlerweile negativ aus und kann sogar bis hin zur Abstrafung führen.

Entwicklungen der letzten Jahre zeigen aber, dass Google vor allem durch Inhalte Rankings vornehmen möchte. Besonders die Google-Updates Penguin und Panda machten dies deutlich.

Damit geht Google wieder zu seinem Ursprung zurück und versteht sich als Suchmaschine, die den Suchenden die besten Inhalte bieten möchte. Dies können Sie sich zunutze machen, indem Sie Ihren Lesern einzigartige Texte mit Mehrwert bieten. Ihre Besucher werden es Ihnen danken und gerne wiederkommen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück